I M P R E S S U M
IMPRESSUM UND RECHT
HEIZKOSTEN CLEVER ABRECHNEN
AMess GmbH Großgrimberger Weg 9 51519 Odenthal Umsatzsteuer-Identifikationsnummer DE301841058 Registergericht: Amtsgericht Köln Nr.: HRB 85282 Vertretungsberechtigter: Geschäftsführender Gesellschafter Sandro Marini Gerichtsstand: Bergisch Gladbach
SEITENANFANG
HAFTUNGSAUSSCHLUSS
1. Inhalt dieses Internet-Angebotes AMess GmbH, im nachfolgenden Text "AMess" genannt, übernimmt keinerlei Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder Qualität der auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Daten und Informationen. AMess schließt jegliche Haftung für jedweilige Schäden materieller oder immaterieller Art aus, die durch die Nutzung der zur Verfügung gestellten Daten oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurde. AMess hat die in diesem Internet-Angebot zusammengestellten Informationen sorgfältig geprüft. Dessen ungeachtet übernimmt AMess keinerlei Gewähr, dass die Informationen aktuell, vollständig und richtig sind. Haftungsansprüche gegen AMess, ihre Organe oder Mitarbeiter, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargestellten Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, es sei denn, dass seitens AMess nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Eventuell enthaltene Angebote sind freibleibend und unverbindlich. AMess  behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung Änderungen, Löschungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzunehmen oder deren Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. 2. Verweise Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internet-Angebote (sogenannte Links), die außerhalb des Verantwortungsbereiches von AMess liegen, würde eine Haftungsverpflichtung für AMess ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, indem AMess von den Inhalten Kenntnis hat und es ihr technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung der Inhalte im Falle einer Rechtswidrigkeit zu verhindern. Es wird hiermit ausdrücklich erklärt, dass zum Zeitpunkt der Setzung von Verweisen keine illegalen Inhalte auf den verwiesenen Seiten erkennbar waren. Da AMess keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verknüpften Seiten hat, distanziert sie sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verknüpften Seiten, die nach Setzung der Verweise geändert wurden. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere Schäden, die dadurch entstehen, dass ein Internet- Nutzer auf die Informationen vertraute, haftet allein der Anbieter des Internet-Angebotes, auf welches verwiesen wurde und nicht AMess. Die vorgenannten Einschränkungen gelten ebenfalls für Fremdeinträge in von uns eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. 3. Kennzeichen- und Urheberrecht Alle innerhalb dieses Internet-Angebotes genannten und gegebenenfalls durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den jeweiligen Bestimmungen des gültigen Immaterial-Güterrechts sowie den Besitzrechten der jeweils eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung kann nicht der Schluss gezogen werden, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind. Das Urheberrecht für von AMess erstellte Videosequenzen, Tondokumente, Grafiken und Texte liegt allein bei AMess. Eine Vervielfältigung oder Verwendung dieser Inhalte ist ohne ausdrückliche Zustimmung von AMess nicht gestattet. 4. Downloads: Für Daten oder Software, die zum Herunterladen (download) auf unseren Internet- Seiten bereitgestellt werden, übernehmen wir keine Gewähr für die Fehlerfreiheit. Sämtliche zum Herunterladen bestimmte Daten und Software wurden durch uns eingehend auf Virenbefall überprüft, dennoch empfehlen wir, heruntergeladene Daten oder Software nochmals unter Verwendung jeweils neuester Virensuchsoftware nach Viren zu untersuchen. 5. Rechtsgültigkeit Dieser Haftungsausschluss ist integrierter Bestandteil des Internet-Angebotes der AMess GmbH, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern einzelne Formulierungen dieses Textes teilweise oder ganz nicht der geltenden Rechtslage entsprechen oder nicht mehr oder nicht mehr vollständig entsprechen sollten, bleiben alle übrige Teile dieses Haftungsausschluss in ihrem Inhalt und in ihrer Gültigkeit davon  unberührt.
SEITENANFANG
DATENSCHUTZ
Datenschutzerklärung Ihre Privatsphäre ist uns wichtig! Wir erheben, verwenden und speichern Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes der Bundesrepublik Deutschland. Nachfolgend unterrichten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Datenerhebung und Verwendung. Erhebung und Verarbeitung von Daten Jeder Zugriff auf unsere Internetseite und jeder Abruf einer auf dieser Website hinterlegten Datei werden eventuell protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden die IP Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn der Nutzer der Website und/oder Kunde Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung oder zum Abschluss eines Vertrages oder über die Einstellungen seines Browsers tätigt. Unsere Internetseite verwendet zu Teil Cookies. Ein Cookie ist eine Textdatei, die beim Besuch einer Internetseite verschickt und auf der Festplatte des Nutzer der Website und/oder Kunden zwischengespeichert wird. Wird der entsprechende Server unserer Webseite erneut vom Nutzer der Website und/oder Kunden aufgerufen, sendet der Browser des Nutzers der Website und/oder des Kunden den zuvor empfangenen Cookie wieder zurück an den Server. Der Server kann dann die durch diese Prozedur erhaltenen Informationen auf verschiedene Arten auswerten. Durch Cookies können z. B. Werbeeinblendungen gesteuert oder das Navigieren auf einer Internetseite erleichtert werden. Wenn der Nutzer der Website und/oder Kunde die Nutzung von Cookies unterbinden will, kann er dies durch lokale Vornahme der Änderungen seiner Einstellungen in dem auf seinem Computer verwendeten Internetbrowser, also dem Programm zum Öffnen und Anzeigen von Internetseiten (z.B. Internet Explorer, Mozilla Firefox, Opera oder Safari) tun. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten Soweit der Nutzer unserer Webseite personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt hat, verwenden wir diese nur zur Beantwortung von Anfragen des Nutzers der Website und/oder Kunden, zur Abwicklung mit dem Nutzer der Website und/oder Kunden geschlossener Verträge und für die technische Administration. Personenbezogene Daten werden von uns an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung oder zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder der Nutzer der Website und/oder Kunde zuvor eingewilligt hat. Der Nutzer der Website und/oder Kunde hat das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn der Nutzer der Website und/oder Kunde die Einwilligung zur Speicherung widerruft, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist. Daten für Abrechnungszwecke und buchhalterische Zwecke werden von einem Löschungsverlangen nicht berührt. Auskunftsrecht Auf schriftliche Anfrage informieren wir den Nutzer der Website und/oder den Kunden über die zu seiner Person gespeicherten Daten. Die Anfrage richten Sie bitte an: office@amess.eu Betreff: Datenschutz
SEITENANFANG
AGB´s
AGB MIET-KAUF STAND 2015 [1] Vertragsgegenstand: Unter dem Vertrag aufgelistete Geräte sind Vertragsgegenstand. Die Mietzeit beginnt ab Lieferung und richtet sich nach den vorher vereinbarten Laufzeiten, bei eichpflichtigen Geräten in der Regel über die Eichdauer, bei allen anderen Geräten in der Regel über 5/8/10 Jahren.  [2] Zahlungsmodalitäten / Rechnungsstellung: a. Die Rechnungen der AMess sind sofort nach Erhalt ohne Abzüge zur Zahlung fällig. b. Miet- und Garantiewartungsgebühren werden jährlich und im Voraus erhoben. c. Sollten mehrere Rechnungen eines Kunden offen sein, behält sich die AMess vor, die älteren Fälligkeiten, mit dem eingezahlten Betrag, auszugleichen. d. Sollten noch offene Forderungen gegenüber eines Kunden bestehen, behält sich die AMess vor, alle noch ausstehende Lieferungen/ Serviceleistungen/ Dienstleistungen etc. einzustellen, und den vereinbarten Betrag mit Vertragsstrafe und sofortiger Gesamtfälligkeit einzuklagen. e. Der Kunde tritt bei Nichterfüllung der Zahlungsleistungen, nach 30 Tagen in Verzug. Bei Zahlungsverzug wird der Rechnungsbetrag zum Lombardzinssatz nachverzinst. Es besteht weiterhin die Möglichkeit, dass die AMess aus Gründen eines höheren Verzugsschadens, einen zusätzlichen Schadenersatzanspruch geltend macht. f. Rechnungen sind ausschließlich auf das von der AMess Deutschland GmbH angegebene Konto zu zahlen. [3] Gewährleistung / Mängelhaftung / Allgemeine Haftung a. Die AMess leistet Gewähr für eine ordnungsgemäße Lieferung der Ware. Schäden müssen vom Kunden sofort nach Erhalt der Ware schriftlich angezeigt oder gerügt werden. Bei berechtigter und sofortiger Mängelanzeige, tritt die AMess in Nacherfüllung. Diese ist nicht an die vertraglich festgesetzte Terminierung gebunden, sondern erhält eine neue 30tägige Leistungsfrist. Im Zuge der Nacherfüllung werden nach Ermessen entweder die Mängel beseitigt, oder es findet ein Warenaustausch statt. b. Die Gewährleistung sämtlicher Waren richtet sich nach dem jeweiligen Gewährleistungszeitraum des Herstellers. Sollten etwaige Geräte nach Ende des Gewährleistungszeitraumes ausfallen, aus Gründen die nicht auf einen Werks-bedingten Systemfehler des Gerätes hinweisen, gibt es keine weiteren Gewährleistungsansprüche. c. Ausgenommen von der Gewährleistung/Mängelhaftung sind alle Schäden die durch Feuer, Frost, fehlerhaftes Verhalten durch Dritte, unsachgemäße Behandlung verursacht werden und jegliche Schäden die nicht der AMess zu verschulden sind, oder unter Umständen welche nicht von der AMess zu vertreten sind , sowie durch höhere Gewalt, verursacht werden. d. Die AMess haftet bei einer wesentlichen vertraglichen Pflichtverletzung oder unerlaubten Handlung nur, im Falle des Vorsatzes und groben Fahrlässigkeit. Die Produkthaftung nach dem Produkthaftungsgesetzt bleibt unberührt, ebenso wie die Haftung von Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. [4] Eigentumsvorbehalt a. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises und des Ausgleiches aller offenen Forderungen Eigentum der AMess. Verpfändungen oder Sicherheitsübereignungen dürfen nicht vorgenommen werden. b. Der Kunde darf über die Ware im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr verfügen, dabei werden alle dadurch entstehenden Forderungen an die AMess zur Sicherung der Forderungen aus der Geschäftsverbindung abgetreten.  [5] Vertragsdauer / Kündigung a. Kündigungen jeder Art bedürfen der Schriftform. b. Der Vertrag der Gerätemiete/Geräteservice beginnt ab dem Zeitpunkt der jeweiligen Gerätelieferung. Sondervereinbarungen bedürfen der Schriftform. Zu kündigen ist der Vertrag spätestens drei Monate vor Laufzeitende. Die Laufzeit erstreckt sich über den vorher vereinbarten Zeitraum von ein bis zehn Jahren. Daraus resultiert jeweils der Mietsatz. c. Vertragsverlängerungen und Neueinbau der Geräte werden spätestens 3 Monate vor Vertragsende mit der AMess ausgehandelt. d. Wird eine Kündigung wirksam oder ein Vertrag läuft aus, sind keinerlei weitere Leistungen mehr begründet. e. Bei Verkauf des von dem Auftrag betroffenen Objektes, wird die vertraglich vereinbarte Zahlung der noch offenen Abrechnungen (falls vorhanden), für den gesamten Abrechnungszeitraum, sofort fällig. Die Zahlungsfrist nach dem Verkauf beträgt 4 Wochen. f. Bei Verkauf des von dem Auftrag betroffenen Objektes, in dem die AMess die jeweilige Messtechnik eingebaut hat und darüber hinaus ein gültiger Miet-Kaufvertrag mit der AMess über die jeweilige Messtechnik besteht, verpflichtet sich der Verkäufer die Gesamtsumme der Mietzahlungen bis zum Ende der Laufzeit sofort und ohne Abzug zu begleichen. Unberührt von Punkt “[5]f“ bleibt der Verkäufer, der dem Käufer den jeweiligen Vertrag rechtsgültig überträgt, dieser sich der AMess gegenüber schriftlich verpflichtet die Vertragskonditionen bis zum jeweiligen Vertragsende zu übernehmen und seine Zahlungsfähigkeit nachweisen kann. g. Sonderfall Insolvenz/Zahlungsunfähigkeit des Kunden: Im Falle einer Zahlungsunfähigkeit des jeweiligen Kunden haftet dieser für den gesamten noch ausstehenden Rechnungsbetrag bestehend aus der Summe aus Abrechnungs- und Mietverträgen. Sollte der Kunde Insolvenz anmelden, stellt die AMess als Gläubiger den kompletten Betrag zur Auszahlung vor. h. Die Preise in Koppelverträgen (Miet-Kauf / Abrechnung) sind an einander gebunden. Wird bei einem Koppelvertrag einer der Verträge gekündigt, in der Regel der Abrechnungsvertrag, wird der unberührte Vertrag ebenso gekündigt, in der Regel der Miet-Kaufvertrag. Die noch bis zum Ende der Vertrags-Laufzeit ausstehende Summe wird somit sofort zur Zahlung fällig. Der Kunde hat bei wirksamer Kündigung ein Zahlungsziel von 28 Kalender- Tagen.
AGB ABRECHNUNGS- UND ERFASSUNGSSERVICE STAND 2015 [1] Vertragsgegenstand: a. Die AMess übersendet dem Kunden für den jährlichen Erfassungs- und Abrechnungsservice Formulare zur Übermittlung der erforderlichen Angaben zu. Die verbindlichen Angaben des Kunden auf diesen Formularen sind Voraussetzung für den Abrechnungsservice, und müssen der AMess mindestens 8 Wochen vor Ende der Abrechnungsfrist zugestellt werden. Bei Nichteinhaltung dieser Frist, haftet für jeweils entstehende Schäden der Kunde selbst. b. Die AMess teilt dem Kunden und gegebenenfalls den Nutzern, mit mindestens 5 Tage Vorlauf, den Ablesetermin mit. Ist eine Ablesung zu diesem Termin in einer oder mehreren Nutzeinheiten nicht möglich, wird ein neuer Ablesetermin gesetzt. Kommt dieser Termin durch erneutes Verschulden des Nutzers ebenfalls nicht zu Stande, wird der Verbrauch anhand des Vorjahreswertes unter Beachtung der Jahresverbrauchsänderung, für die entsprechende Wohneinheit, geschätzt. Die Schätzung kann nur verhindert werden, indem der Nutzer einen kostenpflichtigen individuellen Nachablesetermin, innerhalb der ersten 14 Tage nach Ablesung, mit der AMess eigenständig vereinbart. c. Sollten die Erfassungsgeräte defekt, entwendet oder zerstört worden sein, wird der Verbrauch der betroffenen  Wohneinheit durch die AMess geschätzt. Die Kosten der Nachmontage trägt der betroffen Kunde selbst. d. Bei den Ableseterminen müssen alle für die Erfassung erforderlichen Geräte frei zugänglich und erreichbar sein, d.h. der Ableser muss ungehinderten Zugang zu den jeweiligen Geräten erhalten. Ist dies nicht der Fall, werden die Mehrkosten dem betreffenden Kunden in Rechnung gestellt. Sollten Schäden durch verrücken oder versetzen von Gegenständen entstehen, bedingt durch die nicht vorhandene Erreichbarkeit der jeweiligen Ablesegerätes, haftet weder die AMess oder der betreffende Angestellte für etwaige Austausch und/oder Reparaturkosten. e. Eine Zwischenablesung, z.B. wegen eines Nutzerwechsels, bedarf eines schriftlichen Auftrages und ist Kostenpflichtig. Die AMess geht davon aus, sofern nicht anders vereinbart, dass die Kosten bei entsprechender Vereinbarung zwischen Kunden und Nutzern, auf den jeweiligen Nutzer abgetragen werden. f. Gemäß § 35 EStG erhält der Kunde von der AMess eine Gesamtabrechnung pro Liegenschaft und eine Einzelabrechnung pro Nutzer. Vor Weiterleitung der Einzelabrechnung an den jeweiligen Nutzern verpflichtet sich der Kunde, die Abrechnung auf Richtigkeit und Vollständigkeit zu überprüfen. g. Alle für die Abrechnung wichtigen Angaben, z.B. Heizkörperwechsel, Nutzerwechsel oder für die Abrechnung relevante Umbaumaßnahmen, müssen der AMess vom Kunden schriftlich und unverzüglich gemeldet werden. [2] Zahlungsmodalitäten / Rechnungsstellung: a. Die Rechnungen der AMess sind sofort nach Erhalt ohne Abzüge zur Zahlung fällig. b. Miet- und Garantiewartungsgebühren werden jährlich und im Voraus erhoben. c. Sollten mehrere Rechnungen eines Kunden offen sein, behält sich die AMess vor, die älteren Fälligkeiten mit dem eingezahlten Betrag auszugleichen. d. Sollten noch offene Forderungen gegenüber eines Kunden bestehen, behält sich die AMess vor, alle noch ausstehende Lieferungen/ Serviceleistungen/ Dienstleistungen etc. einzustellen und den vereinbarten Betrag mit Vertragsstrafe und sofortiger Gesamtfälligkeit einzuklagen. e. Der Kunde tritt bei Nichterfüllung der Zahlungsleistungen, nach 30 Tagen in Verzug. Bei Zahlungsverzug wird der Rechnungsbetrag zum Lombardzinssatz nachverzinst. Es besteht weiterhin die Möglichkeit, dass die AMess aus Gründen eines höheren Verzugsschadens, einen zusätzlichen Schadenersatzanspruch geltend macht. f. Rechnungen sind ausschließlich auf das von der AMess Deutschland GmbH angegebene Konto zu zahlen. [3] Vertragsdauer / Kündigung a. Die Vertragslaufzeit für den Abrechnungs- und Erfassungsservice beträgt, sofern nicht anders vereinbart, zwei Jahre. Die Kündigungsfrist endet drei Monate vor Laufzeitende. Wird die Kündigungsfrist nicht eingehalten, verlängert sich der Vertrag automatisch um ein weiteres Jahr. Bei fristgerechter Kündigung erfolgt durch die AMess die Erstellung der Abrechnung des jeweils aktuellen Abrechnungsjahres. b. Kündigungen jeder Art bedürfen der Schriftform. c. Der Kunde hat die Möglichkeit eine individuelle Vertragslaufzeit, die über die gegeben zwei Jahre hinausgeht, zu vereinbaren. Diese Art des Vertrages bedarf der zusätzlichen schriftlichen Bestätigung, mit der Erläuterung warum der Kunde diese verlängerte Laufzeit wünscht. d. Der Vertrag der Gerätemiete/Geräteservice beginnt ab dem Zeitpunkt der jeweiligen Gerätemontage. Sondervereinbarungen bedürfen der Schriftform. Zu kündigen ist der Vertrag spätestens drei Monate vor Laufzeitende. Die Laufzeit erstreckt sich über den vorher vereinbarten Zeitraum von ein bis zehn Jahre. Daraus resultiert jeweils der Mietsatz. e. Entfällt f. Wird eine Kündigung wirksam oder ein Vertrag läuft aus, sind keinerlei weitere Leistungen mehr begründet. g. Bei Verkauf des von dem Auftrag betroffenen Objektes, wird die vertraglich vereinbarte Zahlung der noch offenen Abrechnungen (falls vorhanden), für den gesamten Abrechnungszeitraum, sofort fällig. Dem Kunden bleiben nach Verkauf vier Wochen Zahlungsziel. h. Sonderfall Insolvenz/Zahlungsunfähigkeit des Kunden: Im Falle einer Zahlungsunfähigkeit des jeweiligen Kunden haftet dieser für den gesamten noch ausstehenden Rechnungsbetrag bestehend aus der Summe aus Abrechnungs- und Mietverträgen. Sollte der Kunde Insolvenz anmelden, stellt die AMess als Gläubiger den kompletten Betrag zur Auszahlung dem jeweiligen Insolvenzverwalter vor.
f f
SITEMAP
PARTNERSEITEN
M A I L
F O L L O W     U S
E N E R G I E L E I T F A D E N
K O N T A K T
U N T E R N E H M E N